Musikschule lädt zum Neujahrskonzert

Musikschule lädt zum Neujahrskonzert

150 Schüler präsentieren am kommenden Sonntag Musik von Metallica bis Vivaldi.

Krefeld. Die städtische Musikschule und ihr Förderverein laden zum traditionellen Neujahrskonzert am Sonntag, 14. Januar, um 17 Uhr in die Friedenskirche am Luisenplatz ein. Die Ensembles unter Leitung von Julia Polziehn, Philip Krull und Ralph Schürmanns haben in den vergangenen Monaten intensiv an einer Fülle von Werken aus unterschiedlichen Genres gearbeitet.

Sie haben sich vorgenommen, auch in diesem Jahr mit viel Spielfreude und jugendlichem Elan das Publikum aufs Neue zu begeistern. Zu hören sind Kinderorchester, Junges Orchester, Cellissimo und Sinfonieorchester, insgesamt rund 150 Mitwirkende, die Musik vom Pop-Arrangement bis zur Klassik, von Metallica bis Vivaldi erklingen lassen und natürlich auch mit einem Wiener Walzer für das traditionelle „Neujahrsflair“ sorgen wollen. Der Eintritt zum Konzert ist frei, der Einlass beginnt um 16 Uhr bei freier Platzwahl.

Nach dem Konzert bittet der Verein der Freunde und Förderer um eine Spende. Die Musikschule der Stadt Krefeld eröffnet mit diesem Konzert ein spannendes und ereignisreiches neues Jahr. Gleich am folgenden Wochenende, 20. und 21. Januar, findet der Regionalwettbewerb Jugend musiziert in Kleve statt. Die Vorbereitungen für die neue Spielzeit des Musiktheaters laufen bereits auf Hochtouren, und Musikschulensembles stehen vor zahlreichen großen und kleinen Auftritten im kommenden Halbjahr.