Umwelt Mehr Kompetenzen für Krefelder Abfalldetektive?

Krefeld · Die CDU will die Mitarbeiter mit mehr Rechten ausstatten, damit diese Verursacher von wilden Müllkippen auch verfolgen kann. Der KBK indes lehnt das ab.

 Wilde Müllkippen sollen von den Abfalldetektiven schnell aufgespürt werden.

Wilde Müllkippen sollen von den Abfalldetektiven schnell aufgespürt werden.

Foto: Jochmann, Dirk (dj)

Die Krefelder CDU möchte, dass in Krefeld effektiver gegen wilde Müllkippen vorgegangen wird. Sie will das auch dadurch erreichen, dass den sogenannten Abfalldetektiven mehr Kompetenzen gegeben werden. Die Ratsfrau Elona Hubrach-Verhasselt (CDU) beklagt das Phänomen der wilden Müllentsorgung. „Es gibt bei uns im Südbezirk verbreitet ein Bewusstsein des Abgehängtseins, in dem viel Sprengstoff liegt. Wer sein eigenes Umfeld vermüllt, dem fehlt es offensichtlich an Zugehörigkeitsgefühl. Kluge Politik lässt nicht zu, dass sich unsere Stadt spaltet – in Stadtteile, die man vor Problemlagen abschottet, und in Nachbarschaften, in denen sich soziale Not konzentriert.“