1. NRW
  2. Krefeld

Moritzplatz offiziell eröffnet

Moritzplatz offiziell eröffnet

Der Spielplatz lehnt sich thematisch an „Max und Moritz“ an.

Inrath. Der Kinderspielplatz am Moritzplatz ist nach einer Sanierung schon seit einigen Wochen wieder für die Allgemeinheit geöffnet. Nun ist das Areal auch offiziell eröffnet worden. Bürgermeisterin Gisela Klaer schnitt das Absperrband durch, das die Spielplatzpaten eigens zur Feier des Tages angebracht hatten. Sie sei dankbar, dass „so viele Menschen sich dafür eingesetzt haben, dass Spielen hier wieder möglich ist“. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Das vormalige zentrale Spielgerät auf dem Moritzplatz hatte erhebliche Mängel, eine Instandsetzung war nicht mehr möglich. Rund 75 000 Euro hat die Wiederherstellung des Platzes gekostet. Das neue Spielangebot besteht aus einer Kletterkombination mit verschiedenen Aufstiegsmöglichkeiten sowie einer Zweierschaukel. Die vorhandenen Sitzbänke wurden zusätzlich senioren- und behindertengerecht mit Armlehnen versehen. Die alten Abfallbehälter sind gegen größere ausgetauscht worden, die farblich besser in den Gesamteindruck des Platzes passen.

Thematisch ist der Bereich an den Namen Moritzplatz angelehnt und mit der Geschichte „Max und Moritz“ von Wilhelm Busch verknüpft. So finden sich die Buchstaben M, O, R, I, T und Z in den Edelstahlstandposten der Kletterkombination wieder. Deren Holzpodeste sind untereinander durch verschiedene Elemente, wie Balancierbalken, Hangelbogen, Kletternetz, Balancierseile und eine Wackelbrücke verbunden. Unter der Brücke ist im farbigen Kunststoff-Bodenbelag der Bachlauf eingearbeitet, der die angesägte Brücke aus dem dritten Streich der Lausbuben symbolisiert. Auch die Maikäfer aus dem fünften Streich finden sich im Sandbereich für Kleinkinder und als Erhebung des gummierten Bodenbelags. Red