Es begann mit der Frage nach einer Zigarette: Mitten in Krefeld: Betrunkener nimmt Frau in den Schwitzkasten und schlägt Helfer

Es begann mit der Frage nach einer Zigarette: Mitten in Krefeld: Betrunkener nimmt Frau in den Schwitzkasten und schlägt Helfer

Eine Frau ist in Krefeld von einem offensichtlich alkoholisierten Mann angegriffen und bestohlen worden. Auch während seiner Flucht soll der Dieb gewalttätig geworden sein.

Krefeld. Ein offensichtlich betrunkener Mann hat in Krefeld eine 23-Jährige in den Schwitzkasten genommen und ihr den Rucksack gestohlen. Laut Polizeiangaben saß die Frau am Montagnachmittag zusammen mit einer Freundin auf einer Bank am Dionysiusplatz, als sie von dem Mann zunächst nach einer Zigarette gefragt wurde.

Die beiden Frauen hätten den Mann zunächst ignoriert, da er stark alkoholisiert gewesen sei, heißt es im Bericht der Polizei. Unvermittelt habe er dann versucht, der 23-Jährigen ein Smartphone aus der Hand zu reißen. Zudem habe er die Frau in den Schwitzkasten genommen. Sie konnte sich aus dem Klammergriff befreien. Daraufhin habe der Mann den Rucksack der 23-Jährigen genommen und sei in Richtung Breite Straße geflohen.

Die beiden Freundinnen sprachen laut Angaben der Polizei mehrere Passanten an, die die Verfolgung aufnahmen. Als ein 36-Jähriger den Dieb festhielt und den Rucksack an sich riss, habe der Betrunkene ihm ins Gesicht geschlagen. Laut Polizeiangaben konnte der Tatverdächtige kurze Zeit später festgenommen werden. Er werde am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung