Messerattacke in Krefeld: 24-Jähriger sitzt in U-Haft

Messerattacke : Messerattacke in Krefeld: 24-Jähriger sitzt in U-Haft

Ein junger Mann soll plötzlich mit einem Messer auf einen Bekannten losgegangen sein. Jetzt sitzt der Tatverdächtige in Untersuchungshaft.

Nach der Messerattacke auf einen 24-Jährigen am Sonntag, sitzt der Tatverdächtige in Untersuchungshaft. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft gegenüber unserer Redaktion. Der Tatvorwurf laute Totschlag.

Nach ersten Ermittlungen kannten sich die beiden Männer. Der Tatverdächtige soll den 24-Jährigen unvermittelt in seiner Wohnung an der Mittelstraße mit einem Messer angegriffen und ihn im Oberkörper- und Bauchbereich verletzt haben.

Der mutmaßliche Angreifer soll während des Vorfalls am frühen Sonntagmorgen unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol gestanden haben.

(hoss/pasch)
Mehr von Westdeutsche Zeitung