1. NRW
  2. Krefeld

Messer expandiert in Rumänien

Messer expandiert in Rumänien

Gasespezialist kauft Firma Buse Gaz.

Das Krefelder Industriegase-Unternehmen Messer hat die Buse Gaz S.R.L. in Rumänien gekauft. Mit dieser Investition übernimmt Messer die insgesamt 39 Mitarbeiter des Unternehmens sowie das gesamte Anlagevermögen. In zirka zwei Jahren soll nach Erweiterung und Modernisierung der heutige Firmensitz in Bukarest zur neuen Zentrale von Messer in Rumänien werden.

Beide Unternehmen ergänzen sich nach Angaben von Messer, dem größten privat geführten Spezialisten für Industrie-, Medizin- und Spezialgase, hinsichtlich ihrer Aktivitäten und ihrer Betriebs- und Produktionsstrukturen: „Mit je einem Abfüllwerk für Flaschengase in Deva und Valcea sowie einem weiteren Abfüllwerk in Bukarest stärken wir unsere geografische Aufstellung und vervollständigen unser Produktportfolio mit flüssigem Kohlendioxid und Trockeneis“, sagt Wolfgang Indenhuck, Geschäftsführer von Messer in Rumänien. „Zudem werden wir unsere Zuverlässigkeit und Flexibilität für die Gaseversorgung erhöhen, die Lieferwege verkürzen und die Nähe zu unseren Kunden verbessern. Der erste wichtige Schritt nach dieser Akquisition wird jedoch die Integration aller Buse-Mitarbeiter in unsere bestehende Organisationsstruktur sein“, so Indenhuck.