1. NRW
  2. Krefeld

Messe: Themenvielfalt für „50 Plus“

Messe: Themenvielfalt für „50 Plus“

An den beiden Messetagen kamen 10 000 Gäste.

Krefeld. „Freude am Leben“ — unter diesem Motto stand am Samstag und Sonntag im Krefelder Seidenweberhaus die Messe „50 Plus“. Sie wollte einen Überblick schaffen über alle Themen, die ab einem Lebensalter von 50 Jahren wichtig sein können.

Bereits 2009 konzipierte Helmut Schmitz, seines Zeichens Messeveranstalter, in Zusammenarbeit mit der Universität Köln eine Messereihe für die „ältere Generation“.

Bei der Planung wurde den Veranstaltern klar, dass gerade die Altersgruppe über 50 Jahre besonderen Wert auf regionale Kompetenzen in Bezug auf Beratung und Service legt, so Schmitz.

Die Themen der Messe sind vielseitig. Gesundheit, Ernährung, Kulinarisches, Lifestyle, Wellness, Reisen, Freizeit, Sport, Fitness sowie Bauen, Umbauen, Gestalten bis hin zu Pflege, Recht und Soziales sowie Vorsorge und finanzielle Sicherheit. Die Messe sei nicht nur „für die Plastiktüte“.

Neben den regionalen Unternehmen stehen vor allem die Vortragsreihen im Vordergrund. Schmitz sieht die Veranstaltung daher eher als Informations- und weniger als Verbrauchermesse.

Insgesamt hat er über 39 Messen veranstaltet. „Man kannte unsere Arbeit und hat angefragt, ob das nicht auch in Krefeld realisierbar wäre.“ So kam es, dass die Veranstaltung zum ersten Mal im Seidenweberhaus stattfand. „Nächstes Jahr werden wir wieder hier sein“, berichtet Schmitz.

Er habe schon am erstem Tag der Messe ein positives Feedback der rund 60 Aussteller bekommen. Besucht war die Messe gut. Zählungen ergaben, dass pro Tag etwa 5000 Besucher kamen.

Das stimmt Helmut Schmitz zufrieden. „Wir hatten heute bei einzelnen Vorträgen über 100 Besucher. Das bestätigt unser Konzept.“

Auch die Gäste waren zufrieden. Die 61-jährige Inge Hofmann wollte eigentlich „nur mal schauen, was hier so angeboten wird. Ich bin begeistert. So eine vielseitige und seriöse Messe habe ich noch nicht besucht“, schwärmt die Rentnerin.