1. NRW
  2. Krefeld

Messe: Modernisieren mit Wohlfühlfaktor

Messe: Modernisieren mit Wohlfühlfaktor

Experten beraten am Wochenende zu den Themen Bauen, Wohnen und Renovieren.

Krefeld. Leitthema der diesjährigen Krefelder Bau- und Wohnmesse ist das „Wohlfühlen“. „Wir sprechen Eigentümer, aber genauso Mieter an. Wer sich Zuhause wohlfühlen möchte, ist bei uns richtig. Werten Sie Ihr Zuhause sowohl energetisch als auch optisch auf und gewinnen Sie an Lebensqualität“, wirbt Theo Peitz, Geschäftsführer von Bauen und Leben, für die Messe, die am Samstag und Sonntag jeweils von 10.30 bis 17.30 Uhr bei Bauen und Leben, Glockenspitz 50, stattfindet. Der Eintritt ist frei.

Für die neunte Auflage der Messe konnte Organisator Theo Peitz doppelt so viele Aussteller wie im Vorjahr gewinnen: 110 Fachberater und mehr als 20 Betriebe und Dienstleister aus der Region informieren rund um die Themen Bauen, Wohnen, Renovieren und Energiesparen.

Das Besondere: Die Messebesucher werden individuell beraten: „Schon am Eingang fragen wir, welchen Ansprechpartner wir vermitteln sollen und welche Interessen vorliegen“, sagt Peitz. Darin liege die Stärke der Messe, Experten aus der Region stehen am Samstag und Sonntag Rede und Antwort. „Wer modernisiert, baut oder renoviert, sollte mit Fachleuten zusammenarbeiten. Man erhält gute Leistung, das ist nervenschonender und letztlich preiswerter“, weiß Peitz.

Wegen des Internets werde es immer schwieriger, den richtigen Fachmann zu finden. „Die Internet-Auftritte ähneln sich, da wird manchmal mehr versprochen, als nachher tatsächlich zu halten ist“, sagt Peitz.

Neue Aussteller sind unter anderem die Schreinerei Thelen, Raumausstatter Grüttner und die Energieberatungsfirma Eukon. Auch das Autohaus Tölke und Fischer ist vertreten: „Vieles wächst zusammen, wer eine Photovoltaik-Anlage plant, betankt sein Elektroauto selbst.“

www.bauundwohnmessekrefeld.de