Krefeld: Mercedes demoliert - Missgeschick überführt Täter

Krefeld: Mercedes demoliert - Missgeschick überführt Täter

Krefeld. Zwei Männer haben in der Nacht von Montag auf Dienstag einen geparkten Mercedes mit einer Stange und einem Bauzaun bearbeitet. Ein Anwohner hatte gegen 3.30 Uhr Lärm auf der Hurbertusstraße gehört, auf der Straße sah er dann wie der 24-Jährige und der 25-Jährige auf das Auto einschlugen.

Der 26-jährige Zeuge alamierte die Polizei und verfolgte danach die beiden Täter über Dionysiusstraße, Steinstraße und St.-Anton-Straße bis in den Stadtgarten. Dort konnten Beide von der Polizei gestellt werden. Beide bestritten die Tat, als er 24-Jährige sich ausweise sollte, fiel ihm jedoch ein Mercedesstern aus der Tasche. Dieser fehlte an vorher beschädigten Wagen.

Gegen die Männer wurde ein Strafverfahren eingeleitet, außerdem werden sie die Reperaturkosten für den Mercedes tragen müssen. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung