1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Mann schubst Jungen vom Fahrrad

Krefeld : Mann schubst Jungen vom Fahrrad

Ein junger Mann hat einen 13-Jährigen im Vorbeifahren vom Rad geschubst. Davor sollen Schimpfwörter gefallen sein.

Krefeld. Ein junger Mann hat in Krefeld einen 13-Jährigen vom Rad gesschubst. Das teilt die Polizei am Freitag mit. Der Mann sei dem Jungen, der in Begleitung eines Freundes auf dem Radweg der Straße Horkesgath unterwegs war, auf einem Fahrrad entgegengekommen und habe sie beleidigt. Nach Polizeiangaben schubste er den Jungen "im Vorbeifahren" von seinem Rad und fuhr davon.

Der 13-Jährige ist bei dem Vorfall, der sich bereits am Mittwoch ereignet habe, leicht verletzt worden. Die beiden Jungen beschrieben den Täter als etwa 16 bis 20 Jahre alt. Er sei von dünner Statur gewesen und habe einen Stoppelbart gehabt. Er habe eine hellbraune oder hellgraue Jacke mit aufgezogener Kapuze getragen und ein schwarzes Mountainbike gefahren. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02151-6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de entgegen. Red