1. NRW
  2. Krefeld

Ausgeraubt: Männer treten auf Krefelder ein - bis zur Bewusstlosigkeit

Ausgeraubt : Männer treten auf Krefelder ein - bis zur Bewusstlosigkeit

Krefeld. Zwei Männer haben einen Krefelder am Montagabend auf dem Friedrichsplatz bis zur Bewusstlosigkeit geschlagen und getreten. Anschließend raubten die Täter den 37-Jährigen aus.

Die Ermittler bitten um Hinweise.

Wie die Polizei mitteilt, war der Krefelder gegen 21.30 Uhr zu Fuß am Kreisverkehr des Friedrichsplatzes unterwegs. Dort sollen ihn zwei Männer angesprochen und nach Zigaretten gefragt haben. Als er die Frage verneinte und sich umgedreht habe, habe ein Mann ihm plötzlich mit einem Gegenstand auf den Hinterkopf geschlagen, woraufhin er zu Boden gestürzt sei. Die Täter sollen dann weiter auf den 37-Jährigen eingeschlagen und -getreten haben, bis er bewusstlos wurde.

Anschließend raubten die Täter den Mann aus - sie nahmen, nach Angaben der Beamten, das Smartphone, Bargeld und Schmuck des Krefelders an sich. Erst am Dienstagmorgen sei er gegen 7 Uhr auf einer Parkbank auf der Grünfläche im Kreisverkehr aufgewacht. Eine Passantin habe den Krefelder angesprochen und ihn in ein Krankenhaus gebracht, wo er derzeit behandelt wird.

Der 37-Jährige konnte die Täter nicht beschreiben. Um den Vorfall aufzuklären, bittet die Polizei um Hinweise unter der Rufnummer 02151/6340. red