1. NRW
  2. Krefeld

Männer attackieren jugendlichen Krefelder mit Messer

Unvermittelter Angriff : Männer attackieren jugendlichen Krefelder mit Messer

Ein 17-Jähriger ist in der Boedikerstraße Opfer eines Messerangriffs geworden. Er hat eine leichte Verletzung erlitten.

Am Samstagabend haben zwei Männer auf der Boedikerstraße einen Jugendlichen mit einem Messer angegriffen. Das hat die Polizei am Montag mitgeteilt. Der 17-jährige Krefelder habe ein leichte Verletzung davongetragen.

Die Polizei berichtete, dass der Jugendliche gegen 18 Uhr in der Boerdikerstraße unterwegs gewesen sei. In Höhe der Kirche sei er mit zwei Männern auf dem Gehweg zusammengestoßen, die ihm entgegen gekommen seien. Einer der Männer habe sofort zum Schlag ausgeholt, der 17-Jährige habe diesen abwehrte. Der zweite Mann habe daraufhin ein Messer aus seiner Tasche geholt und den Jugendlichen damit leicht verletzt. Danach seien die Männer in Richtung Uerdingen geflohen. Der Geschädigte sei in einem Krankenhaus ambulant behandelt worden.

Der Jugendliche gab an, die Männer nicht zu kennen. Nach seiner Beschreibung war der erste Mann 1,75 Meter groß und 25 bis 30 Jahre alt. Er hatte eine dickliche Statur und ein buntes Tattoo auf der gesamten linken Gesichtshälfte. Er trug eine schwarze Hose, schwarze Oberbekleidung mit weißer Aufschrift und eine Wollmütze. Der zweite Mann war ebenfalls 25 bis 30 Jahre alt, 1,80 bis 1,90 Meter groß, schlank und trug eine blaue Wellensteyn-Jacke. In dieser versteckte er das Messer.

Hinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 02151/6340 oder per an E-Mail hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.

(red)