1. NRW
  2. Krefeld

Lothar Vauth hat Revision gegen Urteil eingelegt

Ehepaar wehrt sich : Fall Vauth: Revision gegen das Urteil

Lothar Vauth und seine Frau Jessica wollen sich gegen die vom Krefelder Landgericht gegen sie beiden ausgesprochen Strafen wehren. Das Ehepaar hat Revision eingelegt.

Lothar Vauth und seine Frau Jessica haben gegen die sie im Oktober ausgesprochenen Urteile Revision beim Bundesgerichtshof eingelegt. Der ehemalige Rechtsanwalt und Kommunalpolitiker aus St. Tönis war von der Zweiten Großen Strafkammer des Krefelder Landgerichts wegen gewerbsmäßiger Untreue in neun Fällen und Betrug zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Seine Frau, die als Bürovorsteherin in der Kanzlei arbeitete, erhielt eine Bewährungsstrafe von einem Jahr. Da das schriftliche Urteil noch nicht fertig ist, kann noch nicht gesagt werden, wann über die Revision entschieden wird. Bei diesem Rechtsmittel werden – anders als bei der Berufung – nicht noch einmal die Umstände des Falles untersucht, sondern es wird nur das Urteil auf Rechtsfehler überprüft.

Die Frist zur Fertigstellung des Urteils endet im Februar. Nach Auskunft von Gerichtssprecher Nils Radtke kann das Ehepaar Vauth dann erst die Revision begründen.

(wd)