1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Krefeld Pinguine: Vor dem Spiel: Fritzmeier über . . .

Krefeld Pinguine : Vor dem Spiel: Fritzmeier über . . .

. . . den heutigen Gegner Ingolstadt

Das ist ein Team, das viel erreichen kann, selbst wenn es nicht so hoch gehandelt wird. Sie haben ein gutes Gesamtpaket. Ich erwarte sie unter den Top-Sechs, sie sind im Titelrennen nicht chancenlos.

Sie hat allen gut getan. Die Intensität war vor der Pause sehr hoch mit vielen Spielen. Jetzt geht es gleich so weiter. Aber die Jungs spielen lieber als dass sie trainieren. Das ist schon immer so gewesen.

Die Spieler ärgert es selbst, wie sie Tore leichtfertig weg gegeben haben. Wir haben daran gearbeitet in der Pause, aber wenn ein Spieler pennt, fallen eben Tore.

Ich habe nicht das Gefühl, dass die Jungs zu viel Druck verspüren in den Heimspielen. Aber klar, wir müssen uns selbst mehr helfen und die Fehler minimieren.

Lukas Koziol wird wieder in die zweite Reihe zu Marco Rosa und Marc Mancari rücken. Koziol ist sehr gut in die Saiosn gekommen, hatte dann einen leichten Durchhänger. Die Pause hat ihm gutgetan, um wieder Kraft aufzubauen.