Pappas sieht Rot, Fischeln verliert Test

Pappas sieht Rot, Fischeln verliert Test

Stefan Linser erzielt beim 2:4 in Wesel zwei Treffer.

Nicht bloß das Ergebnis der 2:4-Niederlage im Test beim Landesliga-Rivalen PSV Wesel-Lackhausen schmerzte Fischelns Trainer Josef Cherfi. Vielmehr war es die Rote Karte gegen Christos Pappas, die den VfR-Coach verärgerte. Der Mittelfeldspieler handelte sich den Platzverweis kurz vor der Halbzeit für eine Äußerung ein, die Schiedsrichter Tim Flores als Beleidigung einstufte. Cherfi fand den Platzverweis zu hart: „Christos soll seinen Gegenspieler Dickerchen genannt haben.

Ich hoffe, dass die Bestrafung nicht so hart ausfällt.“ Stefan Linser erzielte zwei Tore in Wesel. Erneut waren die Fischelner nur in Minimalbesetzung angereist. Cherfi hatte zwölf Spieler zu Verfügung. Der Trainer: „Konditionell läuft es bei uns gut. Spieltechnisch sind wir aber noch weit weg von dem, wo wir hinwollen.“ Am Mittwoch kommt Oberligist SC West zum Test nach Fischeln, Anpfiff ist um 19.45 Uhr. anle

Mehr von Westdeutsche Zeitung