1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport
  4. VfR Fischeln

Oberliga: Halil Özcelik vom VfR Fischeln: "Wir müssen geiler sein"

Oberliga : Halil Özcelik vom VfR Fischeln: "Wir müssen geiler sein"

Krefeld. Halil Özcelik ist der Rückhalt des VfR Fischeln. Der 26-Jährige gehört zu den Anführern im Team und hütet seit drei Jahren das Tor des Oberligisten. Nach der 0:2-Niederlage im Verfolgerduell mit Schonnebeck sprach der Kamp-Lintforter Klartext.

Wie fällt ihr Urteil zur Niederlage aus?

Halil Özcelik: „Wir haben gut angefangen, ganz anders als noch in der Vorwoche. Allerdings haben wir uns keine zwingenden Chancen erspielt. Man hat gesehen, wie wichtig Kevin Breuer für uns ist. Man hat aber auch gesehen, dass wir noch kein Spitzenteam sind. Daraus müssen wir lernen.“

Was meinen Sie damit?

Özcelik: „Wir müssen geiler sein, solche Spiele nicht zu verlieren. Nach Siegen schaue ich gerne auf die Tabelle. Es würde jetzt nicht so wehtun, wenn wir vergangene Woche gewonnen hätten. Unser Ziel muss es sein, vorne mit dabei zu sein. In der Woche müssen wir mehr investieren. Wir entscheiden, wo der Weg hingeht. Es liegt nur an uns. Wir sind überzeugt, dass es geht. Das müssen wir aber in jeder Woche abrufen. Die Konstanz fehlt.“

Ein bekanntes Phänomen beim VfR Fischeln.

Özcelik: „Wenn es nicht läuft, müssen wir kämpfen und beißen, um zumindest nicht zu verlieren. Es ist doof, jetzt schon 22 Gegentore zu haben. Wir haben in beiden Spielen gegen die Topteams KFC und Velbert mitgehalten. Das Auf und Ab macht aber keinen Spaß.“ anle