Fußball: Fischelns Linser steht vor Comeback

Fußball : Fischelns Linser steht vor Comeback

Krefeld. Für Trainer Josef Cherfi fühlt es sich an wie ein Neuzugang. Elf Monate war Spieler Stefan Linser nach einer Meniskusverletzung ausgefallen. Zwei Operationen waren nötig, nachdem eine Heilung nach dem ersten Eingriff nicht eintrat.

Viele, viele Stunden verbrachte der Allrounder des Oberligisten VfR Fischeln in der Reha. Nun kann Cherfi verkünden: „Stefan macht Riesenfortschritte. Er verkraftet die volle Belastung im Mannschaftstraining.“ Schon in den nächsten beiden Wochen könnte es zu einem Kurzeinsatz reichen. Eine gute Nachricht für den VfR, nachdem Kevin Sonneveld bekanntlich mit einem erneuten Kreuzbandriss außer Gefecht ist.

Linser, ein gebürtiger Berliner, gehört mit seinen 31 Jahren zu den Routiniers und Erfahrensten im Kader. Linser kann vielseitig eingesetzt werden und bringt Kopfballstärke mit. Cherfi: „Jetzt müssen wir sehen, wann er sich bereit fühlt.“ Red.

Mehr von Westdeutsche Zeitung