1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

VfR Fischeln mit klarem Sieg

Fußball : Fischeln baut Frust ab

Der Landesligist feiert nach drei Niederlagen in Serie einen 5:0-Erfolg über die Spielvereinigung Odenkirchen.

Der VfR Fischeln hat sich den Frust von der Seele geschossen. Nach zuletzt drei Niederlagen in Serie fahren die Fischelner in der Fußball-Landesliga wieder einen Sieg ein. Gegen die Spielvereinigung Odenkirchen war die Mannschaft um Trainer Josef Cherfi in Torlaune, schoss die Gäste mit 5:0 ab. Durch den Sieg verschaffen sich die Fischelner im engen Abstiegskampf der Landesliga ein wenig Luft. Co-Trainer Fabian Wiegers sagt: „Das war eine große Leistungssteigerung im Vergleich zu den letzten Wochen. Wir haben das besonders in der zweiten Halbzeit sehr gut zu Ende gespielt.“ In den ersten 45 Minuten präsentierten sich beide Mannschaften noch auf Augenhöhe. Viel spielte sich im Mittelfeld ab, große Torchancen gab es lange nicht.

Melih Karakas bricht mit
dem 1:0 den Bann

Die Fischelner wurden besonders nach Kontern gefährlich, doch zunächst fehlte oftmals der letzte Pass. In der 33. Minute brach Fischeln den Bann. Nach einer sehenswerten Kombination legte Kapitän Kevin Breuer perfekt auf, Melih Karakas schloss zur Führung ab. Im zweiten Durchgang war es ein Spiel auf ein Tor. Von Odenkirchen kam nur wenig, die Fischelner waren vor dem gegnerischen Tor eiskalt. Die Gäste liefen ein ums andere Mal in eFischelner Konter, die es im Anschluss perfekt ausspielten. Takuma Misumi (50./74.), David Machnik (71.) und Nico Zitzen (85.) trafen, der Sieg ging in der Höhe in Ordnung. Wiegers: „Man hat der Mannschaft angemerkt, dass bei ihnen eine Last abgefallen ist. Wir müssen von Spiel zu Spiel schauen und weiter fokussiert trainieren.“