1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

VfB Uerdingen verlängert mit Sascha Hein

Fußball : VfB verlängert mit Hein

Der VfB Uerdingen stellt die personellen Weichen für die Zukunft.

Stefan Rex hat in den zurückliegenden Tagen viel Zeit am Laptop und Telefon verbracht. Der Trainer des Fußball-A-Kreisligisten VfB Uerdingen versucht gemeinsam mit VfB-Boss Holger Dick den Verein für die Zeit nach der Winterpause auf solide Beine zu stellen. Auf dem Transfermarkt treten die Verantwortlichen bewusst auf die Bremse.

Mit Ersin Deniz (TDFV Viersen) verpflichtete der VfB einen starken Routinier mit Landesligaerfahrung. Der 31-Jährige nimmt den Platz ein, der durch den Abgang von Dennis Höffler, der zu SuS Krefeld wechselt, frei geworden ist. Personell ist man beim VfB lediglich noch auf der Suche nach einem weiteren Torhüter.

Trainer Stefan Rex lobt
den Charakter der Mannschaft

„Wir haben insgesamt ein tolles Team, in dem auch junge Talente heranreifen. Dazu hat die Mannschaft einen sehr guten Charakter. Auf dieses Team wollen wir in Zukunft bauen. Einen weiteren Handlungsbedarf sehe ich im Moment nicht“, sagt Rex. Der langjährige Trainer lobt in diesem Zusammenhang auch die sehr gute Zusammenarbeit mit Co-Trainer Sascha Hein, der ebenfalls über eine große Übungsleiter-Erfahrung verfügt. Der Vertrag mit Hein wurde deshalb auch um ein weiteres Jahr verlängert. Rex, der in Personalunion auch Geschäftsführer des VfB ist, steht noch mindestens bis 2024 als Cheftrainer beim Präsidium im Wort.

Auf einen Trainingsplan hat man derzeit am Rundweg bewusst verzichtet. „Die Jungs machen das eigenverantwortlich. Wir werden wieder richtig Gas geben, wenn die Corona-Pandemie vorüber ist“, führt Rex aus. Der VfB belegt aktuell den zweiten Platz in der Kreisliga A, und zwar mit einem Punkt Rückstand auf den Spitzenreiter Teutonia St. Tönis II.

Eine gute Perspektive
für die Zukunft

Rex ist beim VfB Uerdingen der Kopf im sportlichen Bereich, und ein Ende seiner Tätigkeit ist nicht abzusehen. „Wo soll es für mich anderweitig auch besser sein? Ich habe tolle Vorstandskollegen und mit Sascha und Sven Hein ein super Trainerteam. Dazu hat meine Mannschaft für die Zukunft eine gute Perspektive.“

Kooperation mit
anderen Vereinen

Stefan Rex ist in der Corona-Zeit auch anderweitig aktiv und gehört zu den Mitinitiatoren der Krefelder Initiative „Wir stehen zusammen“, in der sich Vereine im Kampf gegen Covid-19 zusammen geschlossen haben. „Wir alle wollen wieder kicken und unseren sportlichen Alltag zurück. Dafür benötigen wir Disziplin auch außerhalb des Platzes“, unterstützt Rex die Kooperation mit Verantwortlichen anderer Vereine. Die Initiative ist auch auf Facebook und Instagram aktiv.