1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

VfB Uerdingen schießt sich aus dem Tabellenkeller

VfB Uerdingen schießt sich aus dem Tabellenkeller

Fußball-Bezirksligist Uerdingen bezwingt Twisteden mit 3:1.

Krefeld. Mit einem 3:1-Sieg gegen die DJK Twisteden schoss sich der VfB Uerdingen aus der Abstiegszone der Fußball-Bezirksliga, Gruppe 5. Dabei liefen die Uerdinger einem frühen Rückstand hinterher. Schon nach 40 Sekunden klingelte es im Tor. Es war ein ernüchternder Beginn für Fabian Mertens, der erstmals nach einer halbjährigen Verletzungspause das Uerdinger Tor hütete. Der VfB Uerdingen ließ sich aber durch den Treffer nicht entmutigen. Ein großer Aktivposten war Serkan Yilmaz, der nicht nur den 1:1-Ausgleich erzielte, sondern auch mit dem 2:1 sein Team auf Erfolgskurs brachte. Durch das 3:1 von Emre Kizil war der Sieg in trockenen Tüchern.

Robin Fuhrmann war der Held beim 1:0-Erfolg des VfL Tönisberg gegen den FC Aldekerk. Zwei Minuten vor Spielende stand Fuhrmann goldrichtig, schoss sein Team zum Erfolg.

Nach zuletzt zwei Niederlagen mit sieben Gegentoren ist der Hülser SV wieder in der Spur. Zwar reichte es gegen den Tabellensechsten 1. FC Kleve II nicht zum Sieg. Doch das torlose Remis ist zufriedenstellend. Immerhin waren die Gäste die dominierende Mannschaft. Hüls-Keeper Johannes Erik Heidemann hatte insbesondere in den ersten 20 Minuten alle Hände voll zu tun. Später spielte Hüls auf Augenhöhe, hatte gute Torchancen. RZ