1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Vereine geben alles bei Spiel ohne Ranzen

Vereine geben alles bei Spiel ohne Ranzen

Von Baseball bis Tanzen ist für jeden etwas dabei gewesen.

Das Spiel ohne Ranzen ist zu Ende. Bei traumhaftem Wetter haben Kinder, Jugendliche und ihre Familien ein vielfältiges Sport- und Erlebnisprogramm erlebt.

Ein besonderer Höhepunkt fand gleich zu Beginn statt. Mit der Unterstützung des Vereins Abentoyer Niederrhein boten die Organisatoren das beliebte Kistenklettern, neben vielen weiteren Aktionen der Sportjugend, an — sehr zur Freude der Vorsitzenden der Krefelder Sportjugend, Jutta Zimmermann. „Ich freue ich mich jedoch ganz besonders über die starke Beteiligung der Sportvereine.“ Ob Baseball, Handball, Hockey, Tanzen oder Schwimmen — für jeden war etwas dabei.

Jutta Zimmermann, Vorsitzende der Krefelder Sportjugend

Die Baseballer des BSC Krefeld Crows präsentierten mit Baseball5 eine neue Variante des Street Baseballs. Der Turnklub Krefeld suchte Kinder und Jugendliche mit dem härtesten Handballwurf.

Richtig austoben konnten sich die Kinder beim Hockey-Spiel in der mobilen Arena des CSV Marathon oder während der Tanzworkshops mit Dance & Fitness bei Geraldine Leurs. Und dank der Unterstützung der Schwimm-Vereinigung 1972 Krefeld absolvierte eine kleine Gruppe Grundschulkinder einen Schwimmkurs, betreut durch die Sportjugend Krefeld. Sebastian Neber, Freiwilligendienstleistender der Sportjugend Krefeld, sagt begeistert: „Ein paar der Kinder schafften sogar das Seepferdchen.“ Es waren also bewegte Tage für die Sportjugend — mit Lust auf mehr im nächsten Jahr.