Hockey: Verband zeichnet CHTC als Club des Jahres aus

Hockey : Verband zeichnet CHTC als Club des Jahres aus

Verein wird für Ausrichtung großer Turniere und modernen Kunstrasen geehrt.

Am Rande des Hockey-Länderspiels der weiblichen U21-Nationalmannschaft gegen die Niederlande überreichte der Präsident des westdeutschen Hockeyverbandes (WHV), Michael Timm, den WHV Club of the Year Award 2018 an Dirk Wellen, den ersten Vorsitzenden des Crefelder Hockey- und Tennis-Clubs.

Diese Auszeichnung, die einmal jährlich vom Verband verliehen wird, wurde dem CHTC aus drei Gründen zuerkannt: „Wir waren uns einig, dass alleine schon die Ausrichtung und die hervorragende Organisation der Final-Four-Endrunde um die deutsche Meisterschaft der Herren und Damen im letzten Jahr preiswürdig war.

„Dazu kamen noch die perfekte Gastgeberrolle bei der DM-Doppel-Endrunde der Mädchen A und Knaben A am 20. und 21. Oktober 2018 und nicht zuletzt die Anschaffung des modernsten Kunstrasenplatzes der Welt mit aktivem Beitrag zum Umweltschutz“, sagte Timm bei der Preisübergabe.

Anerkennung und
Ansporn zugleich

In seinen Dankesworten betonte Wellen, wie sehr sich die CHTC-Mitglieder und er selbst über die Verleihung des WHV Club of the Year Awards freuen. „Dieser Preis ist für uns alle Anerkennung und Ansporn zugleich. Mehr als 300 Mitglieder und Freunde des CHTC haben am Final-Four-Turnier mitgewirkt.“

Für alle diese hockey-begeisterten Menschen sei der Award eine großartige und sehr ehrenvolle Anerkennung. „Vielleicht gelingt es in den nächsten Jahren wieder mal, eine Großveranstaltung zu uns in den Westen zu holen. Gemeinsam haben wir alles getan, um dafür zu werben“, sagte Wellen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung