1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

U23 des KEV erwartet in den nächsten Tagen ein schweres Programm

Eishockey : U23 des KEV vor hartem Programm

Etwas mehr Zeit bis zum nächsten Spiel blieb der Mannschaft um Trainer Elmar Schmitz dann doch. Das für Freitag angesetzte Spiel gegen den Tabellenführer aus Hannover wurde kurzfristig abgesetzt.

Nur ein Spiel steht für die Eishockeyspieler der U 23 des KEV an diesem Wochenende in der Oberliga an – am Sonntag um 17 Uhr geht es in der Rheinlandhalle gegen die Icefighters aus Leipzig. Das ursprünglich für Freitag vorgesehene Spiel gegen Tabellenführer Hannover Scorpions setzte der Deutsche Eishockey Bund (DEB) ab, folgte damit den Bitten der Hannoveraner, die nach 14-tägiger Quarantäne erst einmal wieder mit dem Training beginnen wollten. Auch dem KEV war der spielfreie Freitag durchaus recht, war doch KEV-Trainer Elmar Schmitz der Kräfteverschleiß seiner Mannschaft nicht entgangen. „Meine Jungs wirkten auch etwas platt heute“, sagte Schmitz nach der 1:3-Niederlage am Dienstag gegen Erfurt. Am Mittwoch und Donnerstag wurde daher nur leicht trainiert.

Die Leipziger waren schon zu Jahresbeginn in Krefeld gewesen, damals mit nur 13 Feldspielern in der Rheinlandhalle und verloren mit 1:4. Tabellentechnisch hat der KEV auch die Spiele in der zu Ende gehenden Woche auf Rang zehn überstanden – der letzte Platz berechtigt die Krefelder für die so sehr ersehnte Play-Off-Teilnahme. Aus Frankfurt kommt am Sonntag DEL2-Spieler Constantin Vogt nach langer Verletzungspause wieder zum KEV. Wen Trainer Elmar Schmitz das Tor hüten lässt, ist noch offen. Dazu heißt es im offiziellen Vorbericht des KEV: „Zuletzt hatte Nils Kapteinat sichere Leistungen zwischen den Pfosten gezeigt und konnte seine letzten beiden Spiele auch gewinnen. Nikita Quapp, der gegen Erfurt im Tor stand, hatte gute Aktionen, griff aber auch zweimal daneben.“ Nach dem Spiel gegen Leipzig bleibt dem KEV kaum Zeit zum Durchschnaufen, am Dienstag muss er bei den Tilburger Trappers antreten, die hinter den Scorpions in der Tabelle auf Rang zwei stehen. Die Scorpions kommen am kommenden Freitag, 5. März, nach Krefeld – alles andere als ein leichtes Programm für die U 23 des KEV. B.F.