TV Vorst verpflichtet neuen Trainer

Handball : Muratoglu neuer Trainer in Vorst

Verbandsligist bangt, in Abstiegsrelegation gezogen zu werden.

Samir Muratoglu wird neuer Trainer beim TV Vorst, und sein aktueller Vorgänger, Dominique Junkers, schickt mit einem 32:24-Sieg seiner Vorster den Aufsteiger SV Straelen in die Landesliga zurück. Die Standpauke von Junkers nach der blamablen Vorstellung im Stadtderby gegen die Turnerschaft trug offenbar Früchte. Junkers sieht Vorst aber längst nicht in der Verbandsliga gerettet, befürchtet, in die drohende Abstiegsrelegation gezogen zu werden.

Den Vorstern könnte Unheil drohen – wie St. Tönis

Im vergangenen Jahr konnte ausgerechnet Nachbar St. Tönis das Unheil in zwei spannenden Spielen noch vermeiden. Nun nimmt die HSG Wesel den umkämpften 13. Tabellenplatz mit 17 Punkten ein, hat nur zwei Punkte Rückstand auf Vorst. Junkers will vor seinem Abschied nach Aldekerk seinem Nachfolger Muratoglu unbedingt eine gefestigte Mannschaft hinterlassen. Der neue Trainer wurde letzte Woche der Mannschaft präsentiert, ist im hiesigen Handball weitgehend unbekannt, war zuletzt Trainer bei der SG Bruchköbel in der Nähe von Hanau.

Turnerschaft Grefrath fehlt es an Selbstvertrauen

Nach der Negativserie von 1:13-Punkten macht sich selbst die Turnerschaft Grefrath noch Sorgen um den Klassenerhalt. Trainer Michael Küsters fordert nach der 18:26-Niederlage gegen die personell geschwächte Turnerschaft aus St. Tönis noch einen Sieg, um die Liga zu halten: „Wir haben gut begonnen, dann aber schleichen sich Fehler ein, die St. Tönis eiskalt bestraft hat. Uns fehlt das Selbstvertrauen, nun müssen wir in Straelen gewinnen.“

Bayer 05 Uerdingen besiegt in der Gruppe 4 der Landesliga im Spitzenspiel Tabellenführer SW Essen mit 28:24, bleibt aber weiter mit zwei Punkten Rückstand auf dem zweiten Tabellenplatz. Die Uerdinger hoffen nun auf einen weiteren Ausrutscher des Konkurrenten. Bei Punktgleichheit hätte Uerdingen dann mit einem Tor Vorsprung den besseren direkten Vergleich auf seiner Seite. ps