1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

TV Oppum und der Fluch der Heimspiele

Handball : Oppum kann Heimspiele nicht gewinnen

Der Oberligist verliert nach einer Führung mit 23:24 gegen die HG Remscheid.

Der TV Oppum kann in eigener Halle nicht gewinnen. Auch im vierten Anlauf unterlag der Oberligist, nun gegen die favorisierte HG Remscheid mit 23:24 (13:11), und steht auf dem drittletzten Tabellenplatz. Drei verworfene Siebenmeter, dazu eine schwache Chancenverwertung und viele Zeitstrafen in der Schlussphase waren die Merkmale der Niederlage. 13 Minuten vor dem Schlusspfiff schied zudem Gerrit Held, der gerade erst sein zweites Saisonspiel bestritt, wegen einer Schulterverletzung aus. Cutura sagt: „Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen, sie hat alles versucht, bravourös gekämpft. Hoffentlich hat Held keine schwerwiegende Verletzung, er ist kaum zu ersetzen.“ Oppum führte 19:16, verlor innerhalb von drei Minuten den Vorsprung, hielt das Spiel bis zum 23:23 offen, konnte nach der Gästeführung eine Minute vor dem Schlusspfiff aber nicht mehr ausgleichen. ps