TV Oppum jubelt über ersten Saison-Heimsieg

Handball : Knoten  geplatzt – erster Heimsieg für TV Oppum

Oberligist überzeugt in Angriff und Abwehr beim 29:24 gegen Mönchengladbach.

Der TV Oppum feiert in der Oberliga mit einem 29:24-Erfolg über die Mönchengladbacher Borussia im fünften Anlauf endlich den ersten Heimsieg. Bei der bislang besten Saisonleistung überzeugte das Team von Trainer Ljubomir Cutura erstmals in Abwehr und Angriff gleichermaßen.

Bereits sechs Minuten nach dem Seitenwechsel erhöhte Kreisläufer Daniel van den Berg auf 18:14. Danach ließ Oppum nichts mehr anbrennen, hatte in Marlon Eul zudem einen starken Torhüter in seinen Reihen, der mehrfach die Borussen-Angriffe über die Außenpositionen vereitelte.

Trainer Cutura war zufrieden: „Der erste Heimsieg war überfällig. Wir haben ein flüssiges Aufbauspiel gezeigt, ich habe bei uns auf keiner Position eine Schwachstelle gesehen. Die zwei Siege in Folge geben Selbstbewusstsein. Jetzt können wir in Ruhe zum Kreisderby nach Lobberich fahren.“ ps