TuS Gellep behauptet die Spitze

TuS Gellep behauptet die Spitze

Der Tabellenführer der Kreisliga gewinnt bei den TSF Bracht mit 2:1.

Der Kurs der Fußballer von TuS Gellep zeigt weiter in Richtung Bezirksliga. Die Mannschaft von Trainer Thomas Krüll wusste auch im Grenzland bei den heimstarken TSF Bracht zu überzeugen und gewann mit 2:1. Damit bleibt Gellep an der Spitze der Fußball-Kreisliga A.

Aber es war ein hart erkämpfter Sieg, der durch die Treffer der Gelleper Ibrahim Bozkurt und Serdar Aytekin zustande kam. Zwischenzeitlich kamen die Brachter durch das Tor von Ahmet Sinan Ilhan zum Ausgleich. Im Kielwasser der Gelleper befindet sich der FC Dülken, der das Verfolgerduell mit dem SV Vorst mit 2:0 für sich entschied. Ein Knackpunkt war das 1:0 durch Patrick Hinz unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff. Für die Entscheidung sorgte Dülkens Torjäger Dominik Vaahsen mit dem 2:0. Gellep hat derzeit fünf Punkte Vorsprung vor Dülken. Der Tabellenzweite hat aber noch zwei Nachholspiele in der Hinterhand.

Einen munteren Schlagabtausch gab es beim 4:4 zwischen den Reserveteams von Union Nettetal und dem VfR Fischeln. Christian Hollender traf drei Mal für Fischeln und egalisierte in der Schlussphase innerhalb von drei Minuten einen 2:4-Rückstand.

Mit 0:6 kassierte Preussen Krefeld gegen Viktoria Anrath eine herbe Niederlage. Nur in der ersten Hälfte agierten die Preussen auf Augenhöhe. Nach dem Seitenwechsel schraubten die Anrather das Ergebnis zügig in die Höhe. Die Preussen trennen nun bereits acht Punkte von einem Nichtabstiegsplatz. Einen wichtigen Zähler im Abstiegsgetümmel erkämpfte der SV St. Tönis mit dem 2:2 gegen Borussia Oedt. Zweimal machte St. Tönis einen Rückstand wett.

Auch Tabellennachbar Viktoria Krefeld trennte sich vom OSV Meerbusch mit 2:2. Nach der Führung durch Marvin Heffungs drehte der OSV das Spiel und führte bis zur Mitte der zweiten Hälfte mit 2:1. Andreas Jonderko rettete einen wichtigen Punkt für Viktoria.

Mehr von Westdeutsche Zeitung