1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

TSV Meerbusch spielt trotz Überlegenheit nur remis.

Fußball : Meerbusch lässt beim Letzten Punkte liegen

Der Fußball-Oberligist kommt beim FSV Duisburg über ein 3:3 nicht hinaus.

Der TSV Meerbusch hat in der Fußball-Oberliga zwei Punkte liegen gelassen. Beim Tabellenletzten FSV Duisburg kam die Mannschaft um Trainer Toni Molina nicht über ein 3:3 hinaus, ließ dabei beste Chancen ungenutzt – nicht zum ersten Mal in dieser Saison. Molina sagt: „Spielerisch waren wir klar überlegen, das waren zwei Ligen Unterschied. Aber wir haben viel zu viel vor dem Tor liegen gelassen. Es ist die alte Leier.“ Mit der Leistung seiner Mannschaft war Molina dennoch zufrieden, sprach von einem „guten Spiel“. Duisburg holte bis dato erst vier Punkte aus 14 Spielen.

Ryo Terada brachte Meerbusch früh in Führung (4.). Die Gastgeber waren meist aus der Distanz gefährlich, kurz vor der Pause in Person von Enes Bayram erfolgreich. In der Folge wurde es spektakulär. Zunächst brachte Güngör Kaya die Duisburger mit einem Weitschuss in Führung (52.), acht Minuten später glich Said Harouz aus. Ibrahim Bayraktar brachte mit dem dritten Duisburger Traumtor seine Mannschaft auf die Siegerstraße (67.), Dennis Dowidat rettete Meerbusch immerhin noch das Unentschieden (79.).