1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

TSV Bockum zieht um in die Grotenburg

TSV Bockum zieht um in die Grotenburg

Pokalspiel gegen MSV Duisburg am 21. August.

Krefeld. Die Entscheidung über den Austragungsort für das Pokalspiel des TSV Bockum gegen den MSV Duisburg in der ersten Runde des Fußball-Pokals auf Niederrheinebene ist gefallen. Die Begegnung wird am 21. August um 19 Uhr in der Krefelder Grotenburg ausgetragen. „Nach Gesprächen mit der Stadt Krefeld und dem KFC Uerdingen sind wir übereingekommen, das dieses Spiel in Krefeld durchgeführt werden soll“, sagte TSV-Vorstandsmitglied Reiner Hohn.

Der KFC Uerdingen, der zur gleichen Zeit sein Pokalspiel beim Hastener TV (Kreisliga Remscheid) austrägt, wird den Bezirksligisten in organisatorischer Hinsicht unterstützen. „Es ist schwer einzuschätzen, wie viele Duisburger Fans anreisen, deshalb sind wir dem KFC für die Hilfe sehr dankbar“, sagte Hohn.

Eine Austragung auf der Bezirkssportanlage am Prozessionsweg in Bockum war den TSV-Verantwortlichen aus Sicherheitsgründen zu riskant. Die Grotenburg wurde jüngst für die Regionalliga-Saison im Hinblick auf Fantrennung und Sicherheit hergerichtet. RZ