TSV Bockum-Trainer Werner Kempkens: Als Trainer haben mich Jupp Tenhagen und Hannes Bongartz beeinflusst

TSV Bockum-Trainer Werner Kempkens: Als Trainer haben mich Jupp Tenhagen und Hannes Bongartz beeinflusst

Werner Kempkens (38) löste André Verholt in der Winterpause als Trainer des Fußball-Bezirksligisten TSV Bockum ab.

<

p class="text"><strong>Krefeld. Werner Kempkens (38) löste André Verholt in der Winterpause als Trainer des Fußball-Bezirksligisten TSV Bockum ab. Kempkens, dessen Stationen als Spieler der 1.FCViersen, Hülser SV, SWEssen, SSVg Velbert, die SG Wattenscheid 09, der 1.FCBocholt, Preussen Krefeld, Hamborn 07 und Bayer 05 Uerdingen waren, verfügt über die Erfahrung von 26 Bundesliga-, 60 Zweitliga und 27 Regionalligaspielen. Zuletzt trainierte er beim TSV Bockum die F-Jugend. Kurz vor seinem ersten Pflichtspiel als Cheftrainer der Ersten Mannschaft spielt Kempkens mit der WZ den "Doppelpass".

Als Trainer...

... haben mich menschlich her Jupp Tenhagen und von der Spielanalyse Hannes Bongartz beeinflusst.

Die größten Erfolge ...

... als Spieler war zum einen 1987 die Deutsche Meisterschaft mit der A-Jugend von Bayer Uerdingen und der Aufstieg in die 2. Bundesliga mit der SG Wattenscheid 1997.

Das schönste sportliche Erlebnis...

Das Spiel am Wochenende beim SV Neukirchen...

... wird nicht einfach. Wir sind Zweiter, Neukirchen ist Spitzenreiter. Wir haben sie uns am vergangenen Wochenende im Nachholspiel gegen St. Tönis angesehen. Sie haben genau wie wir einen starken Kader mit guten Einzelspielern.

Am Saisonende...

... wird sich zeigen, wo wir stehen. Wir müssen den Ausfall des verletzten Lars Greuel kompensieren. Ich bin aber zuversichtlich, dass andere da in die Bresche springen. Gegen den Aufstieg hätte ich jedenfalls nichts einzuwenden.

Mehr von Westdeutsche Zeitung