1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

TSV Bockum ist auf dem Weg nach oben

Fußball : TSV Bockums Fußballer starten nach Fehlstart die Aufholjagd

Serie Der A-Kreisligist bekommt nach schwachem Saisonbeginn die Kurve und will an die Aufstiegsplätze heran kommen.

Der TSV Bockum hat in den vergangenen Monaten in der Fußball-Kreisliga A eine ungewöhnliche Berg- und Talfahrt hingelegt. Als einer der Mitfavoriten starteten die Bockumer in die Saison und legten zunächst einen Fehlstart hin. Nach fünf Spieltagen hatte die Mannschaft lediglich einen Punkt auf dem Konto und war total verunsichert. Dann aber bekamen die Bockumer doch noch die Kurve, gewannen bisher neun Spiele und stehen mit 30 Punkten auf Platz acht der Tabelle. Bei der offenen Krefelder Hallenstadtmeisterschaft erreichte Bockum den zweiten Platz, verlor das Finale gegen Landesligist Teutonia St. Tönis mit 0:1. Am Sonntag, 2. Februar, endet die Winterpause. Dann steigt um 15 Uhr am Rundweg das Nachholspiel gegen den VfB Uerdingen.

Zielsetzung

„Der Start wurde durch Verletzungen und die Urlaube wichtiger Spieler in den Sand gesetzt“, schaut der Sportliche Leiter Andre Verholt zurück und lässt die Hinrunde Revue passieren. Vor Saisonbeginn war das Ziel klar definiert, Bockum sollte um den Aufstieg zur Bezirksliga mitspielen. Das Ziel rückte in weite Ferne. Nachdem dann aber wieder alle Spieler an Bord waren, verbesserte sich die Leistung, und es ging stetig nach oben. Mit nunmehr 60 Toren gehört Bockum zu den offensivstärksten Teams. „Wir versuchen nach der Winterpause an die Aufstiegsplätze heran zu kommen“, sagt Verholt. Die Bockumer schauen aber auch über die jetzige Saison hinaus. Verholt: „Zur Philosophie des Vereins gehört auch, dass über die eigene Jugend immer wieder Spieler in unserer ersten Mannschaft eingebaut werden.“ Die Voraussetzungen sind am Prozessionsweg bestens gegeben. Mittlerweile hat der Verein 19 Jugendteams.

Personal

Zur Rückrunde gibt es personell kaum Veränderungen. Immerhin kamen im vergangenen Sommer elf neue Akteure. Einziger jetziger Zugang ist Emre Sendag (zuvor vereinslos), der eine sehr gute Verstärkung für das offensive Mittelfeld ist. Darüber hinaus wird am Saisonende das Trainerduo André Rogge (Cheftrainer) und Marcel Clouth (Co-Trainer) zurücktreten. „Wir haben diesen Schritt schon früh im Einvernehmen mit dem Vorstand abgesprochen, so dass der Verein schon jetzt die Weichen für die nächste Spielzeit stellen kann“, teilte Rogge mit. Das Duo leistet seit vielen Jahren sehr gute Vereinsarbeit sowohl im Nachwuchs- als auch im Seniorenbereich.

Besonderes

Auf der Bezirkssportanlage in Bockum wurde im Jahr 2018 von der Stadt Krefeld ein Kunstrasenplatz errichtet. Auf Vereinskosten werden zur Zeit eine Flutlichtanlage für den Rasenplatz gebaut und der kleine Kunstrasenplatz erneuert. Ein Highlight ist in diesem Jahr an Fronleichnam das traditionelle VR-GO-Cup-Turnier, bei dem die U12-Nachwuchskicker von Borussia Mönchengladbach, Schalke 04, Fortuna Düsseldorf, 1. FC Köln sowie weitere namhafte Mannschaften ihre Visitenkarte abgeben. Des Weiteren findet im nächsten Sommer bereits zum fünften Mal das Ferienfußballcamp der Audi-Schanzer Fußballschule des FC Ingolstadt statt.