Trainer Ronny Kockel verliert mit Fischelns Nachwuchs nach 3:0 mit 3:4

Fußball : Fischelns Nachwuchs verspielt 3:0-Führung

A-Junioren unterliegen Hamborn 3:4. Trainer Ronny Kockel hadert mit Fehlern.

Trainer Ronny Kockel und die A-Junioren des VfR Fischeln mussten zum Abschluss der Hinrunde in der Fußball-Niederrheinliga eine 3:4-Niederlage gegen die Sportfreunde Hamborn einstecken. Die Kockel-Elf führte zur Halbzeit mit 3:1. Rick Mosheim (2.) und Jannick Geraets mit einem Doppelpack (39./41.) brachten den VfR Fischeln 3:0 in Führung, mit dem Halbzeitpfiff verkürzten die Gäste. Kockel sagt: „Wir müssen unsere Chancen in der ersten Halbzeit besser nutzen, dann schießen wir fünf, sechs Tore. Stattdessen steht es 3:1.“ Im zweiten Durchgang war die Fischelner Defensive von der Rolle. Bereits in der 70. Minute traf Hamborn zum 4:3. Kockel: „Wir haben in der Defensive individuelle Fehler gemacht.“ Aufgrund der Niederlage überwintern die Fischelner auf Rang elf, dem ersten Abstiegsplatz.

Verkehrte Welt bei den C-Junioren: Der zweitplatzierte KFC Uerdingen unterlag dem FSV Duisburg mit 0:4, der Vorletzte SC Bayer 05 Uerdingen feierte beim 3:1-Sieg gegen den OSC Rheinhausen seinen zweiten Saisonerfolg. KFC-Trainer Jasmin Muhovic sagt: „Das Ergebnis liest sich schlimmer als das Spiel war. Gerade in der ersten Viertelstunde waren wir dominant, belohnen uns aber nicht mit einem Tor. Trotz der Niederlage sind wir zufrieden mit der Hinrunde.“ Emre Acarsoy (31.) und Felix Soldan (49./60.) sicherten mit ihren Toren dem SC Bayer 05 die Saisonpunkte vier bis sechs. Trainer Dennis Zakrewski sagt: „Endlich haben sich die Jungs für ihre Mühen belohnt. In der ersten Halbzeit ist unser Plan gut aufgegangen. Wir hätten zur Halbzeit höher führen können. Es war mit Abstand das beste Spiel.“ sim