Torjäger Bednarzik trifft mit dem Schlusspfiff für Oppum zum Sieg

Handball : Bednarzik rettet Oppum

In allerletzter Sekunde sicherte Routinier Fabian Bednarzik dem TV Oppum den 23:22-Sieg in der Handball-Oberliga gegen die SG Überruhr. Acht Sekunden vor dem Schlusspfiff hatte Überruhr den Sieg mit einem verworfenen Siebenmeter aus der Hand gegeben.

Nun aber reagierte Oppums Torhüter Marlon Eul, beförderte den Ball mit einem langen Pass zu Bednarzik, der wiederum allein vor dem Essener Torwart den Ball noch vor dem Schlusspfiff ins Netz bugsierte. Trainer Ljubomir Cutura hatte zuvor im Angriff mit sieben Feldspielern einen 17:22-Rückstand wett gemacht: „Wir hätten uns nicht beschweren dürfen, wenn wir verloren hätten. Der Sieg war am Ende glücklich, doch insgesamt war unsere Chancenverwertung wieder einmal kläglich. Wie so oft bin ich allerdings mit der kämpferischen Einstellung bis zur letzten Sekunde sehr einverstanden“.  ps

Mehr von Westdeutsche Zeitung