1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Tönisberg verliert nach Doppelschlag

Tönisberg verliert nach Doppelschlag

Der Fußball-Bezirksligist kassiert gegen Bedburg-Hau eine 0:2-Niederlage.

Eine unnötige 0:2-Niederlage gegen die SGE Bedburg-Hau kassierte der VfL Tönisberg in der Fußball-Bezirksliga, Gruppe 5. Trainer Karl-Heinz Himmelmann war nach dem Schlusspfiff nicht begeistert, sagt: „Wir haben wieder einmal ein Gastgeschenk verteilt. Diese Schlappe war nicht nötig.“ Ein verwandelter Foulelfmeter brachte die Gäste durch Sebastian Kaul auf die Erfolgsspur. Der Schock saß tief. Nur drei Minuten später stand Falko Kersten goldrichtig, schoss zum 2:0 ein. Himmelmann: „Dieser Treffer war nicht regulär. Der Spieler stand klar im Abseits.“

Allerdings haderte der Tönisberger Trainer auch mit der Chancenverwertung seines Teams. Sowohl Robin Fuhrmann als auch Julian Thiel vergaben beste Möglichkeiten.

Tolunay Eyügolu rettete dem VfB Uerdingen mit seinem herrlichen Kopfball nach Flanke von Christoph Karkoschka in der Schlussminute ein 2:2 beim 1. FC Kleve II. Dennoch konnte sich Trainer Stefan Rex nicht so richtig über den Punkt freuen, sagt: „Wir hätten in der ersten Hälfte schon 3:0 führen müssen. Deshalb trauere ich noch den vergebenen Möglichkeiten nach.“ Die Uerdinger führten durch ein Tor von Gürhan Ger. In Hälfte zwei wurde der Gastgeber stärker, drehte das Spiel. Erst in der Schlussphase kam der VfB Uerdingen besser zum Zuge, verdiente sich den Ausgleich. RZ