Tönisberg lässt Zügel schleifen

Tönisberg lässt Zügel schleifen

Der Fußball-Bezirksligist verliert gegen Goch nach 1:0-Führung 1:2.

Es war ein schwarzer Sonntag für die heimischen Fußball-Bezirksligisten in der Gruppe 5. Während der VfL Tönisberg beim 1:2 gegen Viktoria Goch eine Führung verspielte, verlor der VfB Uerdingen mit 0:2 in Walbeck. Der Hülser SV kam bei Tabellenführer Fichte Lintfort mit 0:7 unter die Räder.

Der Start hätte für die Tönisberger nicht besser laufen können. Bereits nach acht Minuten brachte Julian Thiel die Gastgeber in Führung, die in der Folge einen Gang rausnahmen. Auf dem schwierigen Tönisberger Rasenplatz kam Goch besser ins Spiel, glich noch vor der Pause aus (44.). Trainer Karl-Heinz Himmelmann stellte zur Pause um. Nach 62 Minuten missglückte der Defensive ein Klärungsversuch. Nils Konstanczak war der Nutznießer. In der Schlussphase rannte Tönisberg an. Zwingende Torchancen waren Mangelware. Himmelmann sagt: „Wir haben nach der Führung einfach zu wenig gemacht.“

Erst letzte Woche kassierte Fichte Linfort beim 0:1 gegen Geldern die erste Saisonniederlage. Dass der Tabellenführer einige Dinge gerade rücken wollte, bekamen die Hülser deutlich zu spüren. Lintfort überrannte Hüls in der Anfangsphase. Nach 40 Minuten war das Spiel beim Stand von 0:4 gelaufen. Fichte spielte die Führung nach der Halbzeit souverän runter, legte drei Tore nach. Am Ende hieß es 7:0.