Tischtennis: Turnerschaft-Damen bleiben ohne Sieg

Tischtennis : Turnerschaft-Damen bleiben ohne Sieg

Tischtennis-Team verliert 2:8 gegen Dülken. In der Landesliga bleibt Bockum vorne dran.

Die Verbandsliga-Damen der Turnerschaft Krefeld haben 2:8 gegen den 1. TTC SG Dülken verloren. Gegen die bisher ungeschlagenen Tabellenführer gaben es für die Krefelderinnen vor heimischem Publikum nicht viel zu holen. Nach zwei verlorenen Doppeln konnte Gabriele Oprschal zwar auf 1:2 verkürzen, doch die anderen Spiele gingen deutlich an die Gäste. Ausnahme: Auch beim zweiten Einzel blieb Oprschal ungeschlagen. Spielerin Sylvia Langheim sagt: „Keine Chance gegen die starken Dülkenerinnen. Auch wenn Simone Schütten nicht verletzungsbedingt hätte aufgeben müssen, wären die Chancen nicht besser gewesen.“ Nach vier Spieltagen stehen die Krefelderinnen aktuell sieglos auf dem letzten Tabellenplatz.

SC Bayer 05 Uerdingen
verliert 1:9 in Köln

In der Oberliga haben die Herren des SC Bayer 05 Uerdingen deutlich gegen die zweite Mannschaft des 1. FC Köln verloren. Im Auswärtsspiel gegen die Domstädter konnte lediglich Ismet Erkis ein Einzel im fünften Satz gewinnen. Spieler Matthias Uran sagt: „Wieder katastrophale Doppel. Danach haben wir zwei Spiele knapp im fünften Satz verloren. Dann war der Drops gelutscht.“ Nach dem Unentschieden gegen den Tabellenführer aus Holzbüttgen am ersten Spieltag sind die Uerdinger weiter auf Formsuche. Besonders in den Doppeln tut sich die Mannschaft aktuell schwer: Nach vier Spieltagen konnte lediglich das Paar Matthias Uran und Paul Freitag zwei Siege holen. Uran: „Wir waren heute schlecht.“

TSV Bockum bleibt gegen
Lintorf auf Aufstiegskurs

Besser sieht es aktuell bei den Herren des TSV Krefeld-Bockum aus. Die haben ihre gute Form in der Herren-Landesliga mit einem 9:1 gegen TuS 08 Lintorf bestätigt. Gegen den Tabellenletzten ließen die Krefelder um Spitzenspieler Jens Böhnisch auswärts nichts anbrennen. Nach durchaus umkämpften Doppeln ging die Mannschaft direkt mit 3:0 in Führung. Lediglich ein Einzel ging an die Gastgeber – da stand es jedoch bereits 1:8.

Mit dem Sieg bleiben die Bockumer weiter auf Aufstiegskurs, liegen aktuell auf Tabellenplatz zwei. Böhnisch sagt: „Das war ein Pflichtsieg. Lintorf ist ohne Nummer zwei und drei angetreten. Trotzdem war es nicht so eindeutig, wie es das Ergebnis vielleicht aussagt. Es gab vier Spiele im Entscheidungssatz, dir wir allesamt gewonnen haben. Es hätte durchaus auch knapper sein können.“

Mehr von Westdeutsche Zeitung