1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Tischtennis: Meistertitel für Golshahi

Tischtennis: Meistertitel für Golshahi

In der 2. Bundesliga kämpfen die Tischtennis-Mannschaften des SC Bayer Uerdingen derzeit gegen den Abstieg. Bei den Westdeutschen Meisterschaften in Herne dagegen trumpften die Akteure voll auf.

Herne. Die Schützlinge von Sportwart Sebastian Rangs überstanden allesamt die Gruppenphase und brachten zusätzlich noch drei Medaillen mit nach Hause. Bei den Damen musste zunächst Lara Broich im Viertelfinale nach fünf Sätzen gegen Michajlova die Segel streichen. Eine Runde weiter erwischte es Ying-Ni Zhan. Im Halbfinale wurde sie gegen die frühere Uerdingerin Alexandra Scheld kalt mit 0:4 Sätzen erwischt. Etwas besser lief es dagegen im Doppel. Hier wurde das Duo Zhan/Broich erst im Endspiel von den Uentropern Scheld/Michajlova gestoppt.

Für die wohl größte Überraschung sorgte bei den Herren der Uerdinger Kapitän Siawash Golshahi. Der gebürtige Perser erwies sich als Hecht im Karpfenteich und schaffte mit einer starken Leistung im Halbfinale gegen David Daus vom Ausrichter Germania Holthausen in fünf Sätzen den Einzug ins Endspiel. Der Sieg gegen seinen Angstgegner gab Golshahi das nötige Selbstvertrauen, auch im Finale gegen den Geheimfavoriten Lennart Wehking (TTC Bergneustadt) die Nerven zu behalten. In fünf umkämpften Sätzen holte er sich erstmals den Einzeltitel bei den Herren. Im Doppel reichte es dagegen nicht zur Titelverteidigung mit seinem Partner Thomas Brosig (Borussia Dortmund). Beide unterlagen im Endspiel dem Duo Wehking/Rosenberg.