1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Tischtennis: Freitag und Uran schaffen Minimalziel bei den Westdeutschen Meisterschaften

Tischtennis: Freitag und Uran schaffen Minimalziel bei den Westdeutschen Meisterschaften

Krefeld. Bei den Westdeutschen Einzelmeisterschaften im Tischtennis konnten Paul Freitag und Matthias Uran zumindest ihr Minimalziel in Erkelenz erreichen. Die beiden Regionalligaspieler vom SC Bayer Uerdingen überstanden ihre Vorrunde jeweils als Gruppenzweiter und zogen in die K.o.-Runde ein.

Zum Erreichen der Hauptrunde genügte beiden ein Erfolg in den drei Vorrundenspielen. Doch sowohl Freitag, der mit 1:4 (7:11, 11:9, 8:11, 5:11, 6:11) gegen Björn Helbing (Borussia Dortmund/2. Liga) verlor als auch Uran, der trotz Führung mit 2:4 gegen Thomas Brosing (1. FC Köln/2. Liga) ausschied, mussten dann die Segel streichen. „Ich bin mit meiner Leistung im letzten Spiel zufrieden, ärgere mich aber ein bisschen über die verpasste Chance“, so Uran. hoss

Vorrunde, Gruppe D: Uran - Waltemode (TTF Bönen) 1:3, Uran - Wipper (TTC BW Brühl-Vochem) 1:3, Hinrichs (TTG Niederkassel) - Uran 1:3; Gruppe I: Bergenkamp (TTF Bönen) - Freitag 3:0, Freitag - Hovemann (SC Wewer 200) 3:1, Freitag - Golshahi (DJK spinfactory Köln) 2:3; K.o.-Runde: Uran - Brosig (1. FC Köln) 2:4, Freitag - Helbing (Borussia Dortmund) 1:4