1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

SV Bayer Uerdingen 08: U20 ist Deutscher Meister

Wasserball : U20 ist Deutscher Meister

SV Bayer-Wasserballerinnen mit drei Siegen und einem Unentschieden.

Am Freitag startete das Wasserball-Team des SV Bayer Uerdingen 08 um Trainer Triantaffylou gegen das Team der Wassersportfreunde 98 aus Hannover. Mit einem erstklassigen Start (6:1 im ersten Viertel) setzte sich das Team am Ende 15:9 (6:1, 3:2, 4:5, 2:1) gegen die Mannschaft aus Hannover durch. Am nächsten Tag trat die Mannschaft gegen das Team aus Chemnitz an. In einem zunächst knappen Spiel gewann das Team, aufgrund einer starken zweiten Hälfte, mit 14:6 (3:1, 3:3, 5:1,3:1).

Am Sonntag startete die Mannschaft bereits um 9 Uhr in ihr drittes Spiel. Gegner der Partie war der ETV Hamburg. Nach einer starken ersten Halbzeit konnten die Mädels das Spiel souverän mit 14:9 für sich entscheiden.

Bereits nach dem dritten Sieg stand der Deutsche Meister 2020 fest. Die Mannschaft um das Trainerduo Triantafyllou/Blomenkamp war das einzige Team, welches sechs Punkte aus drei Spielen holen konnte. Die Mannschaften aus Chemnitz, Hamburg und Bochum hatten bereits zwei Niederlagen auf ihren Konten. Selbst bei einer Niederlage im vierten und letzten Spiel gegen den West-Nachbarn Bochum wäre der SV Bayer 08, aufgrund des direkten Vergleichs gegen Waspo 98, Sieger der Deutschen Meisterschaft der Altersklasse U20.

Bochum holt im letzten Spiel gegen Bayer die Bronzemedaille

Doch auch der vorzeitige Gewinn sollte die Bayer-Mädels nicht davon abhalten auch das letzte Spiel an diesem Wochenende für sich zu entscheiden. So starteten die Seidenstadtgirls mit einer starken ersten Halbzeit (4:9) in das letzte Spiel des Wochenendes. Doch die Bochumerinnen wollten sich mit einem Punktgewinn die Bronzemedaille sichern, kamen zurück ins Spiel und gewannen das dritte Viertel 5:1. Bei einem Spielstand von 9:10 für die Bayer-Mädels ging es ins letzte Viertel. In einem torreichen Spiel behielt Bochum die Oberhand und konnte sich noch ein Unentschieden 16:16 und damit die Bronzemedaille erkämpfen. Trotz des Punktverlustes ist die Mission Titelverteidigung geglückt. Zudem teilen sich Sinia Plotz, Greta Tadday und Marijke Kijlstra mit jeweils 14 Toren den zweiten Platz der Torschützenliste. Red