1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Stute Panoramica startet in Dortmund

Galopprennen : Panoramica probiert es auf der Sandbahn

Galopprennpferd startet am Freitag in Dortmund.

Zwei Krefelder Galopp-Rennpferde treten am Freitag bei den acht Sandbahn-Rennen ab 15.45 Uhr in Dortmund an. Die vierjährige Stute Panoramica mit Alexander Pietsch im Sattel gehört der zehnköpfigen Besitzergemeinschaft des Stalles Samt und Seide.

Drei Rennen gewann das Pferd auf Grasbahnen in diesem Jahr. Zuletzt wurde es immer schwieriger für die Vierjährige. Jetzt probiert man es auf dem Dortmunder Sand.

Trainerin Erika Mäder sattelt in Dortmund die vierjährige Stute Norway mit Jozef Bojko. Ein Rennen hat sie 2018 gewonnen – das war das Mindestziel von Besitzer Alexander Pereira, beruflich als Intendant der Mailänder Scala beschäftigt und leidenschaftlich seit Jahrzehnten vom Rennpferde-Virus infiziert.

Vor einigen Jahren erschien er auf der Bahn in Iffezheim – musste aber noch vor dem ersten Rennen wieder zu einer Premiere nach Zürich fahren. Das dortige Opernhaus führte der einstige Verkäufer von Büromaschinen mit seiner brasilianischen Lebensgefährtin Daniele Weisser de Sousa in die Weltspitze. Der Führungs-Job nach Zürich bei den Salzburger Festspielen verlief für den 71-jährigen  Diplomatensohn mit Vorfahren aus Portugal (seit 1720 in Wien ansässig) weniger glücklich.