St. Tönis will letztes Hirundenspiel gewinnen

Fußball : Teutonia ohne König gegen Velbert

Bekim Kastrati, Trainer von Landesligist Teutonia St. Tönis, hofft im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten TVD Velbert auf einen Einsatz des angeschlagenen Jan Siebe. Der Defensivmann plagt sich nach wie vor mit Knieproblemen herum.

Verteidiger Kai König wird am Sonntag ab 14.30 Uhr beruflich bedingt fehlen. Vor dem letzten Hinrundenspiel sagt Kastrati: „Wir sind sehr optimistisch. Wir wollen eine Topleistung aufs Feld bringen.“ anle

Mehr von Westdeutsche Zeitung