1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Handball: St. Tönis verliert in der Schlusssekunde 23:24

Handball : St. Tönis verliert in der Schlusssekunde 23:24

Eine faustdicke Überraschung lag in der Luft, denn erst mit dem Schlusspfiff erzielte Tabellenführer TV Geistenbeck in der Verbandsliga den 24:23-Siegtreffer gegen die Turnerschaft St. Tönis. In einem fairen Spitzenspiel überraschten die weiterhin stark ersatzgeschwächten Gäste beim ungeschlagenen Tabellenführer mit einer starken Leistung und hielten das Spiel bis eben zur letzten Sekunde offen.

Selbst einen 21:23-Rückstand vier Minuten vor dem Schlusspfiff glichen Lucas Topp und Kai Wingert per Siebenmeter noch aus. Doch der Geistenbecker Nicolas Reinartz wurde mit seinem Siegtreffer der umjubelte Spieler.

Den Blick Richtung Abstiegsplätze halten muss Treudeutsch Lank. Das Team von Trainer Achim Schneiders war bei der 31:40-Heimniederlage gegen den Tabellenzweiten HSG Vennickel-Rumeln-Kaldenhausen chancenlos. Denn die Gäste, mit dem zwölffachen Torschützen und Ex-Drittligaspieler von Bayer Uerdingen, Mirko Szymanowicz, überrannten die Lanker schon im ersten Durchgang. Da konnte Philipp Menkenhagen kurz vor dem Pausenpfiff schon nur noch auf 15:22 verkürzen. ps