Tennis: Spannende Spiele am Finaltag beim Kia-Cup in Oppum

Tennis : Spannende Spiele am Finaltag beim Kia-Cup in Oppum

Seit 20 Jahren organisiert der TC Oppum das Turnier.

Krefeld. Zufriedene Gesichter gab es bei den Verantwortlichen des Oppumer TC am Schlusstag des Kia-Cups. Nach der einwöchigen Tennis-Veranstaltung auf der Anlage an der Fungendonk sagte Organisator Günther Besen: „Wir haben spannende Spiele mit engen Ergebnissen gesehen. Das war eine starke Veranstaltung.“ Seit 20 Jahren organisiert der Sportwart das am Niederrhein bekannte Doppel- und Mixed-Turnier für Damen und Herren der Altersklassen 30 bis 70 Jahre. Mehr als 100 Teilnehmer begrüßte Besen.

Fast hätte es auch mit einem Sieg eines Oppumer Mixed-Paares geklappt. In der Altersklasse 50 kämpften sich Susanne Jansen und Willi Steinkamp bis ins Finale durch. Dort mussten sich die Beiden aber dem Duo mit Bettina Jochum (Hülser SV) und Joachim Engels (TC Dülken) mit 2:6, 0:6 beugen. In den weiteren Kategorien dominierten zahlreiche Krefelder Teilnehmer. Bei den Damen 50 zeigten Caren Kähler/Bettina Beermann (TC Forstwald) im Endspiel ein tolles Spiel, gewannen gegen Renate Frohn und Jessika Oehmke (Crefelder HTC) mit 6:4, 3:6, 7:6. Knapp ging es auch im Endspiel der Herren 70 zu, dass Friedhelm Buscher/Karl Schrader (BW Krefeld/TD Lank) gegen Wilhelm Figgemeyer/Johannes Röhr (TC Oedt) mit 6:3, 3:6, 7:6 gewannen.

Eine Siegertrophäe ging zum TC Oedt. Bei den Herren 60 waren Willi Laus und Henning Schwemmers nicht zu stoppen. Beide gewannen gegen die Düsseldorfer Paarung Harald Bohlen/Christian Höper überlegen mit 6:3, 6:1. Im kommenden Jahr findet der Kia-Cup vom 17. bis 24. August statt und geht 2019 dann in seine 21. Auflage.

Mehr von Westdeutsche Zeitung