1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Oberliga Niederrhein: So laufen die ersten Testspiele der Fußball-Oberligisten

Oberliga Niederrhein : So laufen die ersten Testspiele der Fußball-Oberligisten

Der KFC Uerdingen trifft auf Homberg, der VfR Fischeln auf Wegberg-Beeck und der TSV Meerbusch auf Vorst.

Krefeld. Die ersten Übungen sind absolviert, die ersten Kilometer in den Beinen nach einer Woche Vorbereitung. Die Grundlagen werden gelegt oder verfeinert. Es geht darum, eine möglichst gute Fitness für die Rückserie in der Oberliga zu legen. Am Wochenende beginnen die Teams mit der Testphase. Der Tabellenzweite KFC Uerdingen hat seine Spieler über die Feiertage und den Jahreswechsel mit Trainingsplänen in Bewegung gehalten. Trainer Michael Boris setzt nun auf vermehrte Übungen mit Ball. Zudem hat der KFC für die nächsten Tage drei Testspiele angesetzt. Morgen geht es zum Landesligisten VfB Homberg. Anstoß ist um 14.30 Uhr. Ob die Partie gegen den Zweitligisten MSV Duisburg am Dienstag (19 Uhr) wie geplant gespielt wird, hängt von den Platzverhältnissen in der Grotenburg ab. Am Montag ist Platzbegehung. Am Mittwoch (19 Uhr) ist der Test beim Westfalenligisten Westfalia Herne vorgesehen. Boris sagt: „Die Abläufe in unserem Spiel sollten funktionieren. Es geht um viel Bewegung. Jeder wird seine Einsätze bekommen.“ Für den 13. Februar haben die Verantwortlichen noch ein Testspiel bei Union Nettetal (16 Uhr) vereinbart.

Beim VfR Fischeln ist am Samstag erst einmal Zeit zum Verschnaufen nach sechs intensiven Trainingstagen. Spieler können sich beim Physiotherapeuten behandeln oder die Beine baumeln lassen. Morgen geht es aber schon wieder weiter. Um 14.30 Uhr kommt der Regionalligist FC Wegberg-Beeck an die Kölner Straße. Trainer Josef Cherfi knüpft Erwartungen an den ersten Test: „Wir wollen defensiv kompakter stehen als in der Hinrunde und das im Spiel nach sechs harten Tagen so lange wie möglich durchhalten.“ Die taktische Feinjustierung hat bei den Fischelnern in der Vorbereitung hohe Priorität.

Der TSV Meerbusch gastiert am Samstag beim B-Ligisten SF Vorst (15 Uhr). Ein leichter Auftakt für die Mannschaft von Trainer Robert Palikuca und Olivier Caillas. Gleichwertige oder höherklassige Gegner folgen wie am 31. Januar Fortuna Düsseldorf. Palikuca sagt: „Die Spieler haben richtig Bock auf die Vorbereitung. Die Jungs müssen marschieren. Wir werden sehen, wer zu den Kandidaten für das erste Meisterschaftsspiel gehört.“