1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Skating Bears stürmen an die Spitze der Bundesliga

Skaterhockey : Skating Bears an der Spitze der Bundesliga

Die Skating Bears haben das Heimspiel gegen die Samurai Iserlohn mit 5:4 (1:1, 2:3, 2:0) gewonnen und sind Tabellenführer der Skaterhockey-Bundesliga. Die Krefelder profitierten von der 6:12-Niederlage des Spitzenreiters aus Kaarst beim Tabellendritten in Essen und lösten den Lokalrivalen an der Ligaspitze ab.

Im ersten Drittel dauerte es bis zur 18. Minute, ehe das erste Tor fiel. Maximilian Bleyer schoss den Gäste-Torhüter von hinter dem Tor an – 1:0. Nach einer Zeitstrafe gegen die Skating Bears glichen die Iserlohner durch Noel Riepe auf Zuspiel von Kevin Orendorz aus. Im zwiten Drittel erzielte Michael Reinberg das 2:1 für die Krefelder, Erneut in Überzahl glich die Gäste aus, erhöhten sogar auf 3:2. Und es folgte die nächste Strafzeit für Krefeld und Penalty für die Samurai, den Rene Hippler aber glänzend parierte. Jannik Kleindienst glich dann für die Krefelder aus, doch Iserlohn antwortete mit der erneuten Führung durch Kevin Orendorz. Fabian Zillen erzielte für die Krefelder das 4:4 und in der letzten Spielminute zog Michael Reinberg über rechts Richtung Iserlohner Tor, bediente Jannik Kleindienst, der freistehend den Ball ins Tor lenkte zum 5:4 für die Krefelder.