1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

SC Bayer ohne etatmäßige Kreisläufer nach LemgoJohann Oesterwind kommt zur neuen Saison

SC Bayer ohne etatmäßige Kreisläufer nach LemgoJohann Oesterwind kommt zur neuen Saison

Uerdingen. Zwölf Heimspiele trug der TBV Lemgo II bislang in der Volker-Zerbe-Sporthalle aus. Und jedes Mal verließ der Handball-Drittligist als Sieger das Parkett. Lediglich die Begegnung mit Altenhagen wurde nachträglich als Niederlage gewertet, weil Lemgo einen nicht spielberechtigten Akteur eingesetzt hatte.

All zu gerne würden die Handballer des SC Bayer Uerdingen nun den Gastgebern am Sonntag die erste richtige Heimniederlage zufügen. Zudem könnte damit der fünfte Tabellenplatz weiter gefestigt werden. Doch Trainer Olaf Mast plagen vor dem Auswärtstrip Aufstellungssorgen. Denn in Jens Beutelt und Damian Janus (Kreuzbandriss/Nasenbeinbruch) fehlen die beiden etatmäßigen Kreisläufer. „Da Lemgo meist mit einer offensiven 3-2-1-Deckung spielt, wäre das Spiel über den Kreis nicht das Schlechteste. Wohl oder übel wird nun Heider Thomas diese Aufgabe übernehmen“, sagt Mast.

Hochzufrieden zeigte sich ist der Bayer-Coach mit dem Vertragsabschluss für die neue Spielzeit mit Johann Oesterwind. „Nun haben wir auf der rechten Seite sehr unterschiedliche Spielertypen zur Verfügung und sind zukünftig noch schwerer auszurechnen. Johann ist noch sehr jung und entwicklungsfähig. Er entspricht genau unserem Anforderungsprofil.“ Der 21-jährige Linkshänder mit dem Gardemaß von knapp zwei Metern passt zudem vorzüglich in die hoch aufgeschossene Bayer-Abwehr. Dennoch fehlen weiter drei Spieler. „Wir haben an einigen Stellen den Fuß in der Tür und Angebote im Bereich unseres Machbaren unterbreitet“, sagt Mast und rechnet in Kürze mit der Bekanntgabe von weiteren Verstärkungen. ps