1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Abstiegskampf: SC-Bayer-Basketballer landen Befreiungsschlag

Abstiegskampf : SC-Bayer-Basketballer landen Befreiungsschlag

Die Uerdinger haben nach einem 106:82 über Bad Münstereifel gute Karten im Abstiegskampf.

Krefeld. Die Basketballer des Zweit-Regionalligisten SC Bayer 05 Uerdingen bestehen in der heißen Schlussphase der Saison und schlugen die DJK Erftbaskets Bad Münstereifel mit 106:82 (49:41). Die Gastgeber waren in Zugzwang, hatte doch die Abstiegskonkurrenz von der DJK Südwest Köln am Freitag in Rhöndorf gewonnen. Der Sieg gegen die Erftbaskets öffnete eine weitere Tür für Bayer: Bad Münstereifel ist nur einen Sieg entfernt, und die Uerdinger haben gegen beide Konkurrenten den besseren direkten Vergleich.

Bis zum 57:52 (25.) hielten die Gäste Anschluss, dann der vorentscheidende Lauf des Spiels: 21:6 bis zum Ende des dritten Viertels, mit 78:58 ging es in den Schlussabschnitt. Bayer ließ sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen.

Nachwuchsspieler Lukas Heyer erzielte den umjubelten Dreier zum 101:77, am Ende lagen deutliche 24 Punkte zwischen den Kontrahenten. Positiv: Nach der 77:92-Niederlage im Hinspiel gewann Bayer den direkten Vergleich. Trainer John F. Bruhnke, der vom hauptamtlichen Jugendtrainer Sebastian Zohren unterstützt wurde, sagt: „Glückwunsch an mein Team und vielen Dank für Sebastian Zohrens Assistenz.

Wir standen mit dem Rücken zur Wand und haben die richtigen Antworten gefunden. Das war eine wichtige Basis für die letzten Aufgaben in Leichlingen und gegen Hilden. Ich bin zuversichtlich, dass wir nun den Klassenerhalt schaffen.“ SC Bayer 05 Uerdingen: Heckel (30), Luzolo (23), Niederehe (15), Corley (15), Bakoa (12), Ebiballari (4), Heyer (3), Hülsmann (2), Vogt (1), Methner (1), Fabers, Kazantzidis