1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Cross-Triathlon: Saßerath ist Vize-Weltmeisterin

Cross-Triathlon : Saßerath ist Vize-Weltmeisterin

Die Uerdingerin besteht strapaziösen Cross-Triathlon in der Klasse U 23.

Krefeld. Anna Pauline Saßerath ist Vize-Weltmeisterin im Crosstriathlon in der U23 Elite und feierte im australischen Crackenback einen gelungenen Saisonabschluss. Bei dieser WM sollte es für Saßerath zum allerersten Mal gemeinsam mit der Frauen-Elite an den Start gehen.

Für die mit Abstand Jüngste im Feld ein einmaliges Erlebnis. Nach dem Schwimmen auf Rang acht platziert, warteten dann zahlreiche Hindernisse auf der anspruchsvollen 32,8 Kilometer langen Mountainbike-Strecke. Auf einer schmalen Holzbrücke rutschte sie mit dem Vorderrad ab, prellte sich Schulter und rechtes Bein. Nach dem Sturz versuchte sie sich voll und ganz aufs eigene Rennen zu konzentriere und weitere Fehler zu vermeiden. Obwohl die Kräfte — möglicherweise auch wegen der ungewohnten Höhe auf 1100 Meter — zunehmend schwanden, wollte sie das Rennen auf jeden Fall zu Ende bringen.

Im abschließenden Lauf zeigte sich schnell, dass sie die Leistung aus der bisherigen Saison nicht abrufen konnte. Nach zwei weiteren Stürzen auf der Laufstrecke, die mit nichts vergleichbar ist — Flussdurchquerung, Hängebrücke, Steinfelder, Tunnel und Kletterpassagen mussten dreimal bewältigt werden — rückte ein erfolgreiches Finish in weite Ferne.

Letztlich erreichte Anna Pauline Saßerath entkräftet und von den Stürzen gezeichnet das Ziel als 14. im Gesamtfeld der Elite-Frauen und als Vizeweltmeisterin der U 23. Saßerath sagt: „Noch nie habe ich so um eine Medaille kämpfen müssen und noch nie wurde ich während eines Rennens so auf die Probe gestellt.“ Jetzt geht es in die lang ersehnte Wettkampfpause, um sich vom Training und Anforderungen der Saison zu erholen.