Saßerath bei 24-Stunden-Rennen

Saßerath bei 24-Stunden-Rennen

Triathletin startet auch 2018 für das Cycletec Centurion MTB-Team.

Krefeld. Die Krefelder Triathletin Anna Pauline Saßerath wird auch im kommenden Jahr mit dem Cycletec Centurion MTB-Damenteam beim 24-Stunden-Rennen am Start stehen.

Die erfolgreiche Crosstriathletin und dreimalige Krefelder WZ-Sportlerin der Jahre 2014 bis 2016 kam in dieser Saison ganz zufällig zum Team. Ein Hilferuf über die sozialen Medien, ob jemand Lust hätte, für einen krankheitsbedingten Ausfall kurzfristig beim 24-Stunden-Rennen im Landschafts Park Nord/Duisburg einzuspringen, war der erste Kontakt.

Saßerath sagt zur spontanen Entscheidung: „Ich war sofort im Team integriert, es hat viel Spaß gemacht. Ich bin ja schon einige XC-Rennen und auch Marathons gefahren — aber ein 24-Stunden-Rennen war für mich Neuland. Das wir die Wertung der Vierer-Teams gleich gewinnen konnten, war natürlich das i-Tüpfelchen auf ein wirklich aufregendes Wochenende,

Damit die 19-jährige Traarerin ihre ohnehin schon schnellen Rundenzeiten zukünftig vielleicht noch verbessern und auch im Crosstriathlon öfter der Konkurrenz das Hinterrad zeigen kann, bekam sie pünktlich vor Weihnachten ihr Teamrad von Teamchef Thomas Dinter (Cycletec) übergeben. Testrennen dafür stehen wahrscheinlich schon ab Februar an - Mitte Juli kommt mit der Crosstriathlon-WM in Dänemark der erste Saisonhöhepunkt für die Studentin und Anfang August — zwischen DM und Xterra-EM — findet das bereits erwähnte 24-Stunden-Rennen in Duisburg statt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung