1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Saisonstart für Bayer-Basketballer

Basketball : Basketballer stehen vor einer schweren Saison

Team des SC Bayer wurde erneut verjüngt. Samstag geht es zum Auftakt nach Köln.

Mit vielen neuen Gesichtern starten die Basketball-Herren des SC Bayer Uerdingen in die Regionalliga-Saison. Beim Auftakt gegen die Zweitvertretung der RheinStars Köln wartet auf Trainer John F. Bruhnke am Samstag (18.30 Uhr) der erste Härtetest. Das Team um die Kapitäne Jörg Rottgardt von der Heiden und Timo Hülsmann verlor gleich drei wichtige Spieler: Die Point Guards Leutrim Ebiballari und Lennard Schild haben sich der BG Kamp-Lintfort angeschlossen, Power Forward Marco Coric hat es in die USA gezogen. Es gibt fünf Neuzugänge: Hakim Badaru (Point Guard), Ege Ildan (Shooting Guard), Philemon Gyamaa (Power Forward), Tyrone Keita (Power Forward) und Alperen Özmen (Shooting Guard). Bruhnke sagt: „Alle Neuzugänge haben eine gute Arbeitsethik. Ich bin mir sicher, dass wir uns an mehreren neuen Spielern erfreuen werden.“ Alle Spieler sind jedoch unerfahren im Seniorenbereich. Der Blick auf die letzten Testspiele der Vorbereitungsphase zeigt dies deutlich. Es folgten Niederlagen gegen die BG Aachen und den Leichlinger TV, hinzu kam ein unerwartet schwerer 72:63-Pokalsieg beim Bezirksligisten Osterather TV und ein Sieg im letzten Test gegen den Oberligisten TuS Maccabi Düsseldorf. Bruhnke: „Wir waren in den letzten beiden Jahren bereits sehr jung und sind jetzt noch jünger. Trotzdem haben wir es immer geschafft, die im Seniorenbereich unerfahrenen Spieler an das Niveau der Regionalliga heranzuführen. Ich bin zuversichtlich, dass mir dies in dieser Saison auch wieder gelingt. Das klare Ziel der neuen Saison heißt Klassenerhalt.“ Center Till Kleuters und Shooting Guard Lorenzo Olivieri fehlen beim Auftakt gegen Köln verletzt.